Lexikon






Virchow

Rudolf, deutscher Pathologe, 1821-1902, hat die moderne Schulmedizin begründet, indem er meinte, dass alle Krankheiten aus den Zellen hervorgehen. Seither spielt es für Schulmediziner keine Rolle mehr, ob ein Patient seine Krankheit durch Körper, Geist oder Seele erlitt. Es wird einfach das Blut analysiert. Das spart viel Zeit, ist delegierbar und erhöht das Einkommen. Den Patienten nützt es trotzdem nichts.

Seit Virchow schaut die Schulmedizin nicht mehr auf den kranken Menschen, sondern auf Symptome und Krankheiten.

Lesen Sie dazu auch die Einführung in das Naturheilkundelexikon

Virchow
Rudolf Virchow - Der Begründer der Schulmedizin
Ähnliche Begriffe
  • Derzeit sind keine ähnlichen Begriffe vorhanden.
Zurück zur Liste




Anzeige