Lexikon






Reibebad

In die Badewanne werden zwei Fußbänke gestellt. Auf eine setzt man sich, auf der anderen ruhen die Füße. Dann läßt man kaltes Wasser in die Badewanne ein. Die Beine werden gespreizt und ein grobes Handtuch in das kalte Wasser getaucht. Es wird bis in Höhe der Brustwarzen gehoben und dann kraftig reibend am Leib nach unten geführt. Die Dauer des Reibebades beträgt maximal 15-20 Minuten.Bei Fettsucht, Entzündungskrankheiten, Unterleibsblutungen. Sitzreibebad
Ähnliche Begriffe
  • Derzeit sind keine ähnlichen Begriffe vorhanden.
Zurück zur Liste




Anzeige