Lexikon






Joga

Alte, in der indischen Philosophie entwickelte Lehre, die die Vereinigung mit Gott über die völlige Beherrschung des Körpers durch den Geist erstrebt. Mittel dazu sind Kontemplation und Askese. Grundbestandteile der Lehre sind genaue Anweisungen für Konzentrations-, Entspannungs- und Atemübungen. Es gibt verschiedene Joga-Richtungen. Während in der Naturheilkunde die körperlichen Übungen gut integriert werden können, steht der Anspruch, den Körper mit dem Geist zu beherrschen, in Widerspruch zum naturheilkundlichen Ganzheitsdenken, bei dem Körper, Seele und Geist gleichwertig sind und miteinander in Harmonie stehen müssen.
Ähnliche Begriffe
  • Derzeit sind keine ähnlichen Begriffe vorhanden.
Zurück zur Liste




Anzeige