Lexikon






Abschuppung

Der dauernde Verlust von verhornten Hautzellen. Erfolgt meist unmerklich, nur auf der Kopfhaut als Schuppen oft bemerkbar.Die Abschuppung wird durch äußere Reize beschleunigt, z. B. durch Kleidung, Waschen und Sonnenbestrahlung. In Asien ist es üblich, die Abschuppung durch Reiben während des Bades zu beschleunigen, um die Haut geschmeidiger und zarter werden zu lassen.Bei einigen Hauterkrankungen ist die beschleunigte Abschuppung charakteristisch, so bei Scharlach, Schuppenflechte und Hautpilzerkrankungen.Da Hausstaubmilben sich von menschlichen Schuppen ernähren, kann es zu einer Hausstaubmilbenallergie kommen.
Ähnliche Begriffe




Anzeige